Im Profil

Der Branchenverband des unabhängigen Finanzvertriebs

VOTUM Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e.V. ist der Branchenverband der unabhängigen Finanz- und Versicherungsvermittlungsunternehmen. Als solcher vertritt VOTUM die Interessen seiner Mitglieder im Rahmen nationaler und europäischer Gesetzgebungsinitiativen, und bietet eine Plattform zur perspektivischen Bewertung regulatorischer Rahmenbedingungen. Das Hauptanliegen des Verbandes besteht darin, breiten Bevölkerungsschichten auch weiterhin den Zugang zu qualifizierter Beratung in den Sparten Kapitalanlage, Risiko-, und Altersvorsorge zu ermöglichen. Um diesem gleichermaßen sozialpolitisch wie volkswirtschaftlich zentralen Mandat Rechnung zu tragen, wirkt VOTUM auf die Vereinbarkeit von verbraucherschutzrechtlichen Idealen und betriebswirtschaftlichen Realitäten hin.


Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte

Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte
Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte

VOTUM bietet ein Dialogforum zur Politikfolgenabschätzung, sowie einen darauf aufbauenden Informationslobbyismus. Die Interessen unserer Mitglieder vertreten wir sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene gegenüber politischen und wirtschaftlichen Organisationen, Institutionen und Entscheidungsträgern.

Die Umsetzung der EU-Vermittlerrichtlinie bedeutete den gesetzlich regulierten Einstieg in ein eigenständiges Berufsbild für die unabhängige Finanzberatung in Deutschland. Die Darlegung und Sicherstellung der Interessen der Finanzdienstleister, sowie die Berücksichtigung der Erfahrungen aus der Praxis, sind auch bei den noch folgenden Gesetzgebungsmaßnahmen die oberste Priorität von VOTUM.

Gerade der Vertrieb ist es, der sich in den letzten Jahren durch eine Vielzahl legislativer Maßnahmen zunehmend zum Gegenstand umfangreicher Regulierungsbestrebungen entwickelt hat. Dabei leidet unsere Branche darunter, dass der Gesetzgeber regelmäßig nur Teilbereiche betrachtet und kein einheitliches Regelungskonzept für den gesamten Markt erkennbar ist. Künftige Gesetzgebungsverfahren konstruktiv zu begleiten und so ein produktives Marktumfeld zu schaffen, zählt zu den Kernaufgaben des VOTUM-Verbandes.


Im Dialog mit Mitgliedern & Öffentlichkeit

Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte
Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte

Wer seine Interessen gegenüber Politik, Verbänden, Aufsichtsämtern oder der Presse nicht artikuliert, wird in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Wer es alleine tut, hat es schwer. VOTUM spricht mit einer Stimme für viele und nimmt an gesellschaftlichen Diskussionen zu branchenrelevanten Themen und der politischen Willensbildung teil. Damit verhilft er auch kleineren, regional operierenden Mitgliedern zu mehr Gewicht.

VOTUM entwickelt Kampagnen zur Positionierung der Interessen qualitativ hochwertiger Finanzdienstleister und führt zielgerichtete Presse- und Öffentlichkeitsarbeit durch. So vermittelt VOTUM der breiten Öffentlichkeit die Werte, denen sich die Mitgliedsunternehmen in ihrer Funktion als hochqualifizierte Dienstleister verpflichtet fühlen.

Seinen Mitgliedern bietet VOTUM neben umfassenden Informationen über alle vertrieblich relevanten Themenbereiche auch die Möglichkeit des Meinungs- und Erfahrungsaustausches mit der jeweiligen Führungsebene der anderen Marktteilnehmer. Dieses einzigartige Dialogforum wird auf den dreimal jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen sowie den Arbeitskreisen zu Spezialthemen gepflegt. Unsere Mitglieder profitieren vom Status des Verbandes als gut beraten-akkreditierter Bildungsdienstleister und können daher beim Besuch interner Veranstaltungen ihrer gesetzlich geforderten Weiterbildungsverpflichtung nachkommen. Als Bildungsdienstleister vergeben wir für diese Veranstaltungen anrechenbare Weiterbildungszeit.


Historie: Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der politischen Interessenvertretung

Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte
Unsere Aufgaben & Tätigkeitsschwerpunkte

VOTUM e.V. ist seit 1995 als Partner für Vertriebe, Maklerpools, Assecuradeure, sowie Konzeptmakler, und somit jeglicher Art freier Finanzdienstleistungsunternehmen, aktiv. Die Gründung des Verbandes geht auf eine Initiative der damals bedeutendsten unabhängigen Vertriebsunternehmen für Finanzdienstleistungen zurück: AWD, tecis und RWS Vermögensplanung. Diese gründeten am 15. März 1995 in Hamburg den „VOTUM Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e. V.“, welcher bereits bei seiner Gründung neun Mitgliedsunternehmen zählte. Mit der Initiative „pro Handelsvertreter“ trat VOTUM im Jahr 1998 erstmals öffentlichkeitswirksam auf, um die drohende Sozialversicherungspflicht für Handelsvertreter als arbeitnehmerähnliche Selbständige abzuwenden.